DPRG Zukunftsforum 2020 – Digital Edition

Das sechste DPRG Zukunftsforum wird online stattfinden. Außergewöhnliche Zeiten fordern außergewöhnliche Maßnahmen, bieten aber auch außergewöhnliche Möglichkeiten. Die DPRG freut sich, gemeinsam mit allen Gästen das beliebte Barcamp in einer völlig neuen Form zu veranstalten: Zwischen dem 18. und 25. Juni 2020 werden täglich um 15 und 16 Uhr bis zu fünf Sessions parallel live stattfinden.

Im Fokus der einwöchigen Online-Session-Reihe stehen Innovationen, Trends und Entwicklungen im Berufsfeld Kommunikation. Und natürlich werden auch die Folgen der Pandemie und die neuen Anforderungen an Kommunikatoren auf dem Programm stehen.

Wie beim Zukunftsforum gelernt, können alle Teilnehmer selbst Sessions anbieten. Der Weg auf die virtuelle Bühne ist kurz: Einfach in einem maximal 90-sekündigen Video-Pitch sich selbst und das eigenen Thema vorstellen und das Video mit dem Betreff Session-Pitch an dprg-zukunftsforum@oberauer.com senden. Sämtliche Pitches werden auf dieser Website veröffentlicht. Je nach Kapazität und Interesse werden die Session-Slots vergeben.

Ihr Team beim Medienfachverlag Oberauer

dprg-zukunftsforum@oberauer.com

 

SPEAKER

Der Kern des Zukunftsforums bleibt auch bei der digitalen Edition von 2020 erhalten: Alle Gäste können eigene Themen anbieten. Einfach zum Forum anmelden
und ein maximal 90-sekündiges Pitch-Video an dprg-zukunftsforum@oberauer.com senden. Erste Pitches finden Sie hier.

Timo  Lommatzsch

Berater für Digitale Kommunikation

Programm

18. bis 25. Juni 2020

18

Juni

Tag Eins

15.00

Plenum

Kommunikation zur Einführung der „Corona-Warn-App“

Alexander  Lang
Johannes  Dimroth

Johannes Dimroth, Abteilungsleiter Politische Information im Bundespresseamt, und Alexander Lang, Geschäftsführer von Zum goldenen Hirschen Berlin

16.00

Session 1

Kommunikationstrends und Entwicklungen in China post Corona

Theresa  Stewart

Theresa Stewart, Leiterin des China-Teams bei der Agentur Storymaker

16.00

Session 2

Das kleine 1x1 der Videokonferenz

Michel  Doermer

Michael Doermer, Comms Advisor and Media Trainer

16.00

Session 3

Corona, der Drosten-Effekt und die Folgen für die Kommunikation Eine qualitative Befragung von Kommunikationsverantwortlichen

Nina  Przybill
Ralf  Weinen

Ralf Weinen, Markt- und Sozialforscher, Leiter Research bei A&B One und Nina Przybill, Wirtschaftspsychologin, Beratung Research bei A&B One

Meinungen

Was Teilnehmer über das Zukunftsforum berichten: